Montag, 3. Oktober 2005

Kirchenaustritt - eine gute Tat!

prositEs gibt doch gottlob zum Glück immer wieder Gelegenheiten, um feierlich ein Gläschen perlenden Qualitätsschaumweins zu verköstigen, so wie in diesen Tagen, als ich behördlich bestätigt bekam, dass ich von nun an offiziell frei bin von in meiner Kindheit oktroyierten Glaubensbekenntnissen. Nachdem ich schon weit mehr als ein Jahrzehnt voller Gleichgültigkeit den Eintrag "rk" in diversen Dokumenten hingenommen habe, hat mir nun endlich mein Gewissen Beine gemacht und ich habe meinen Kirchenaustritt vollzogen.

Nach dem Jubeltreffen der katholischen Jugend, dem sogenannten "Weltjugendtag", dieser unsäglichen begrifflichen Anmaßung und der damit einhergehenden Medienhype um die schrumpfende Christengemeinde, der mir gezielt von interessierten Kreisen gesteuert schien, war mir mein religionskritischer Standpunkt endlich so wichtig, dass ich meine Scheu vor bürokratischen Akten überwand und zum Amtsgericht ging, um endlich der Welt nicht mehr vorzugaukeln, ich sei Mitglied einer religiösen Gemeinschaft.

Gestern dann noch dieser Auftritt von Herrn Ratzinger, bei dem er sagte, eine Toleranz, die Gott die Herrschaft über die Welt verweigere, sei keine Toleranz, sondern Heuchelei. Nicht meine Welt, nicht meine Ideen: gut, dass ich aus dem Laden raus bin!

Ich finde es übrigens ein Unding, dass ich zu einer staatlichen Behörde laufen muss, um den Austritt aus einer Kirche zu erklären. Um dies zu ändern, wäre Rot-Grün sogar mal nützlich gewesen, aber nicht mal das haben sie hinbekommen! Kein Wunder, wenn sie schon jemanden wie Bruder Johannes zum Bundespräsidenten machen mussten.*

Zu allem Überfluss muss ich in Hessen für meine Befreiung aus der Herde des Herrn Ratzinger auch noch 25 € berappen. Aber diesen Preis der Freiheit bezahle ich gerne...und freue mich auf meine Lohnsteuerkarte 2006: ohne "rk" und ohne Kirchensteuerabzug! ;-)

Infos zum Kirchenaustritt sowie gute Argumente, warum man austreten sollte, gibt es hier.


*Zu meinem Leidwesen kann auch der von mir ansonsten sehr geschätzte Horst Köhler nicht mit religiösen Bezügen an sich halten, aber wenigstens ist er kein moralinsaurer Prediger wie Johannes Rau.

Dresden hat es hinter sich

Die armen Dresdner! Sicherlich sind alle froh, dass der Bedeutungsüberschuss, der ihrer Wahlentscheidung durch diese Nachwahl beigemessen wurde, nun zumindest insofern abfließt, dass die Kamerateams ihren Kram zusammenpacken und verschwinden.

Da haben Münte und Genossen wohl umsonst gehofft. In Bezug auf Mehrheiten im Bundestag war für die SPD in Dresden im Prinzip nichts zu gewinnen. Man versuchte aber von Seiten der Sozialdemokraten natürlich, einen symbolischen Erfolg zu erzielen. Ein roter Erfolg in Dresden hätte zum Pro-Schröder-Votum stilisiert werden können.

Schön ist, dass die Wahlbeteiligung trotz der Umstände so hoch ausgefallen ist. Die Menschen wissen offenbar, dass man mit der Nichtbeteiligung nur die Extremisten stärkt. Franz Schönhuber, der Ersatzkandidat der NPD, ist bei dieser Wahl untergegangen. Besorgniserregend ist freilich das starke Ergebnis der querfrontpopulistischen „Linkspartei“, das allerdings keine Überraschung war.

Überraschungen gab es keine bis auf eine, nämlich das unerwartet starke Ergebnis der FDP. Zweitstimmenkampagnen sind ja nun keine Seltenheit, aber selten produzieren sie derart fulminante Ergebnisse wie diese 16,6 % der Freien Demokraten. Trotz der Zweitstimmenkampagne der Liberalen ist es der 19-jährigen FDP-Kandidatin Peggy Bellmann gelungen, mit 4,7 % mehr Erststimmen als der grüne Kandidat Stephan Kühn (3,9 %) zu erringen.

Halten wir fest: insgesamt ist das Ergebnis wenig überraschend, denn Rot-Grün bleibt abgewählt und die verschiedenen nach dem 18. September kolportierten Koalitionsvarianten sind genau so realistisch oder unrealistisch wie noch gestern. Dresden hat die Wahl nun auch hinter sich. Die Qual des Wartens auf eine gute, tragfähige Lösung für eine Bundesregierung hat die Republik noch vor sich.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Anormal Tracker

Suche

 

Archiv

Oktober 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 4 
 5 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
20
21
22
23
24
25
26
27
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Neues?
Hi, ich finde dein Blog echt nett, auch wenn die Beiträge...
Laurala - 2. Aug, 14:36
Ich denke sehr wohl,...
Ich denke sehr wohl, dass Männer zwar auch einen...
Laurala - 30. Jul, 12:55
Find ich jetzt irgendwie...
Find ich jetzt irgendwie nicht so witzig, um da Tetris-Witze...
Jessica (Gast) - 11. Jul, 17:26
Tetris
Ich hab gehört, dass er auch Tetris gespielt hat...
M. Erp Software Vergleich (Gast) - 6. Dez, 18:14
Wer macht was gegen die...
Sie schrieben "Mir machen solche Nachrichten Angst"....
Bertah D (Gast) - 18. Nov, 23:43

Status

Online seit 4847 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2. Aug, 14:36

Credits + Counter

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Buchrezensionen
Dol2day
Meine WWW-Favoriten
Politik
Ueber dieses Weblog
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren